Wir bei FAMAG glauben, dass in grauer Vorzeit ein pfiffiger Erfinder die Idee hatte, eine Säge kreisrund zu formen um den Anfang an das Ende zu schweißen. Jetzt fehlte nur noch eine Maschinenaufnahme und die Lochsäge war erfunden. Wir hier in Remscheid finden auch den Begriff des Werkzeuges sehr passend, denn es wird ja im klassischen Sinnen nicht gebohrt sondern gesägt. Aus diesem Grund sagen wir auch nicht: Wir bohren ein Loch mit einer Lochsäge, sondern wir bei FAMAG sagen: „Wir sägen ein Loch mit einer Lochsäge.“

Ob es zuerst die Lochsägen für die Metallbearbeitung oder die für die Holzbearbeitung gab ist uns nicht bekannt. Ganz sicher aber kamen Sägen mit aufgelöteten Bi-Metall- oder Hartmetallelementen deutlich später auf den Markt. Was noch nie funktioniert hat ist, dass man eine Lochsäge für die Metallbearbeitung in Holzwerkstoff einsetzt. Andersherum übrigens auch nicht.

Wenn wir mit den Profis der Holzbearbeitung über den Einsatz von Lochsägen sprechen, sind die Antworten fast immer ein Stirnrunzeln und schlechte Erfahrungen mit Bi-Metall-Lochsägen. Na klar, die Bi-Metall Lochsäge ist für die Metallbearbeitung konstruiert und funktioniert in Holzwerkstoffen mehr als bescheiden oder besser gesagt: nur 10 Sekunden. Innerhalb dieser Zeit entstehen in der Bearbeitung von Holz relativ grobe Holzspäne, die die kleinen Zähne der Bi-Metall-Lochsägen zusetzen und nicht abtransportiert werden können. Was jetzt folgt kann man in Ruhe als Krampf bezeichnen: Es geht keinen Millimeter weiter und lassen wir die Maschine weiter rotieren, wehrt sich die Lochsäge mit Rauchzeichen!

Seit einigen Jahren finden sich im Markt aber auch Lochsägen, die mit Hartmetallplatten bestückt sind und größere Spanräume besitzen. Mit diesen Lochsägen ist es zum Teil sehr wohl möglich auch Holzwerkstoffe zu bearbeiten. Schnell scheiden sich auch hier die Geister wenn es um Universalwerkzeuge geht, die man sowohl in Weichholz, Hartholz, beschichtete Platten, Rigips, Ziegelsteine und anderen Werkstoffen einsetzen möchte.

Eins ist aber immer gleich und macht immer schlechte Laune: Hat man die Arbeit erledigt und sein Loch zu Ende gesägt, befindet sich der Sägekern im Inneren der Lochsäge. Freundliche Lochsägen besitzen an ihrem Deckel Bohrungen oder Schlitze. Hier kann der Profi mit einem Schraubendreher sein Glück versuchen, den Kern irgendwie heraus zu fummeln.

Anders beim Lochsägensystem PAROLI all-round mit dem neuen Auswerferschaft „PUMPSHANK®“!

Fangen wir an mit der HM-bestückten Lochsäge PAROLI all-round:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Lochsäge herzustellen. In der Regel verbiegt man ein Stück Metall so, dass es eine runde Geometrie annimmt und schweißt den Anfang an das Ende. Jetzt noch ein Deckel mit Schaft angeschweißt und schon ist die Lochsäge fertig! Ob diese Lochsägen denn vernünftig rund laufen? Unsere Erfahrung sagt NEIN! So gehen wir einen ganz anderen Weg:

Ein Stück Stahl wird rot glühend gemacht und in einem Gesenk zu einem Rohkörper geschmiedet, der schon fast wie eine Lochsäge aussieht. Die Konturen und Kanten sind noch unsauber und so werden diese recht groben Schmiedeteile auf einer CNC Drehmaschine überdreht. Was da von der Maschine kommt hat den ununterbrochenen Faserverlauf des Grundwerkstoffes und Rundlaufeigenschaften die ihresgleichen suchen: Perfekt!

Auf CNC Fräsmaschinen werden nachfolgend die großen Spannuten als auch der Plattensitz für die Hartmetallzähne gefräst. Jetzt hält es genau: Routinierte Hände positionieren die Hartmetallplatten, fixieren diese und löten sie nachfolgend an den Grundkörper der Lochsäge. Noch einmal ist höchste Präzision gefragt wenn die CNC Schleifmaschine die hochgenaue Geometrie der Zähne anschleift. Nur so wird der perfekte Rundlauf der PAROLI Lochsägen erreicht und eine Maßhaltigkeit, die Sie vermutlich nur bei FAMAG finden werden!

Doch mit der Lochsäge allein sägen Sie kein Loch! Was jetzt fehlt ist ein pfiffiger Schaft. Der PAROLI Auswerferschaft „PUMPSHANK®“ besitzt einen stabilen Aufnahmeschaft mit Sechskant zur sicheren Aufnahme im Maschinenfutter auf der einen Seite. Auf der anderen Seite haben wir ein ganz spezielles konisches Außengewinde angebracht. Wofür das? Dieses Präzisionsgewinde ist so konstruiert, dass es einen Adapter mit gleichem Innengewinde mit nicht mal einer Umdrehung loslässt. Schrauben Sie den Adapter mit den beiliegenden beiden Schrauben auf einer Lochsäge fest und verriegeln Sie diese Lochsäge nun mit nicht mal einer Umdrehung auf dem Auswerferschaft. Ja, das kann man auch Schnellwechseladapter nennen. Aber damit nicht genug: Die pfiffige Konstruktion des konischen Gewindes ist so ausgelegt, dass formschlüssig eine absolut spielfreie Verbindung entsteht. Das nimmt maximal positiven Einfluss auf die Rundlaufeigenschaften der Lochsägen und damit auf die Maßhaltigkeit und die gute Oberflächenbeschaffenheit der Bohrung.

Vorne im Auswerferschaft ist eine 6 mm Bohrung angebracht in der ein Vorbohrer seinen perfekten Sitz findet. Aber das Beste kommt jetzt: Im Inneren des Schaftes befindet sich ein Mechanismus. Mittels des Schiebegriffs können Sie den Vorbohrer zum Anbohren nach vorn schieben. Mindestens genauso wichtig ist aber, dass Sie mit diesem Schiebegriff nach getaner Arbeit den Bohrkern auswerfen können. Was, wie jetzt? Langsam, eins nach dem anderen:

Verbinden Sie mit den beiden Schrauben Ihre PAROLI 50 all-round Lochsäge mit dem beiliegenden Adapter. Mittels nicht mal einer Umdrehung schrauben Sie nun diese Kombination spielfrei und kinderleicht auf den PAROLI Auswerferschaft „PUMPSHANK®“. Führen Sie den Sechskant des PUMPSHANK®s in Ihren Akkuschrauber und verriegeln Sie das Bohrfutter.

Drücken Sie nun mittels des drehbar gelagerten Schiebegriffs den Vorbohrer nach vorn aus der Lochsäge. Nun sind Sie in der Lage punktgenau anzubohren. Der Schiebegriff ist drehbar gelagert und so können Sie diesen beim Anbohren festhalten und erreichen nicht nur eine perfekte Führung der Lochsäge sondern auch eine gefahrlose Anwendung für Mensch und Maschine. Da er drehend gelagert ist, kann das auch bei laufender Maschine erfolgen. Nach dem Anbohren schieben Sie den Griff zurück und sägen mit der PAROLI Lochsäge Ihr Loch. Betätigen Sie den Schiebegriff und schon fliegt -wie von Geisterhand- der Bohrkern aus Ihrer PAROLI Lochsäge! Und voller Freude auf zum nächsten Loch!

Ja von Freude kann man hier sprechen denn die PAROLI all-round Lochsägen sind Universal-Lochsägen und perfekt für den Einsatz in Weichholz, Hartholz, Plattenwerkstoffe wie MDF, Spanplatte beschichtet oder unbeschichtet, Gasbeton, aber auch Gipskarton, Kunststoffe, Kalksandsteine, Ziegelsteine und Fliesen mit einer Ritzhärte von 6 geeignet!

Sägen Sie in alle Werkstoffe außer Stein und Fliese mit ordentlicher Drehzahl. Zum Beispiel mit dem Akkuschrauber 2.500 min-1. In den ganz harten Werkstoffen wie Stein und Fliesen verwenden Sie bitte den Hartmetall bestückten Zentrierbohrer und eine Drehzahl von 800 min -1.

 

Ach überhaupt, da gibt es ein tolles Zubehör um eine Hohlwanddose perfekt in der Wand zu versenken: Der PAROLI Lochrandversenker im Durchmesser 68 mm. Montieren Sie einfach den Lochrandversenker zwischen dem Adapter mit dem konischen Innengewinde und der PAROLI Lochsäge im Durchmesser 68 mm. Sägen Sie nun wie gewohnt Ihr Loch. Nachfolgend schieben Sie die Lochsäge weiter in die Bohrung so dass die HM-Zähne des Lochrandversenkers in Eingriff kommen. Dieser Versenker ist so konstruiert, dass er einen integrierten Tiefenanschlag hat. Damit wird die perfekte Senktiefe gewährleistet, so dass der Kragen der Hohlwanddose in der Wand verschwindet. Deckel drauf: Fertig!

Den Bohrkern können sie auch in dieser Werkzeugkombination in gewohnter Weise mit dem PAROLI PUMPSHANK® Auswerfersystem auswerfen.

 

Wir geben zu, dass man mit der Vorgängervariante des PUMPSHANK® wenig komfortabel arbeiten konnte. Das neue PAROLI Lochsägen-System hat aber mit der alten Variante wirklich nichts mehr zu tun. Der neue PUMPSHANK® nimmt die Lochsägen spielfrei auf, was sich sofort im idealen Rundlauf der Lochsäge darstellt. Die Führung der Lochsäge beim Ansägen ist perfekt. Durch den drehbaren und verschiebbaren Handgriff nimmt die Sicherheit in der Anwendung deutlich zu. Die Maßhaltigkeit der Bohrung und das Zerspanverhalten der Lochsägen überzeugen wirklich! Das Auswerfen des Sägekerns macht einfach nur Freude! Viel Erfahrung und Know-how waren erforderlich um ein solches System zu entwickeln. Produziert wird der Auswerferschaft PUMPSHANK® hier in Remscheid und ist somit ein echtes „Made in Germany“ Werkzeug. Durch all diese Alleinstellungsmerkmale gehört das neue Lochsägensystem PAROLI zur DELTA-F Familie von FAMAG.

PAROLI Lochsägen:
  • perfekte Rundlaufeigenschaften da diese Lochsägen aus einem Teil geschmiedet sind
  • sehr maßhaltige Bohrungen da diese Lochsägen spielfrei auf dem Auswerferschaft PUMPSHANK® montiert werden
  • universell einsetzbar in Weichholz, Hartholz, beschichtete Platten, Rigips, Gasbeton uvm. durch hochwertige Hartmetall Bestückung
  • sehr sauberes Bohrbild durch ausgeklügelten Anschliff der HM-Zähne
PUMPSHANK® Schnellauswerfer:
  • kompatibel zu fast allen handelsüblichen Lochsägen
  • punktgenaues Ansetzen durch Sicherheits-Schiebegriff
  • perfekter Rundlauf durch Adapter mit konischem Gewinde
  • blitzschnelles Auswerfen des Sägekerns mittels Sicherheits-Schiebegriff
  • verdreht nicht im Maschinenfutter durch Sechskantschaft

Wichtige Kennzahlen:

PAROLI Lochsägen:

Art.-Serie 2166
40 - 210 mm
NL 50 mm
Werkstoff HM
n Holz 2.500 min-1
n Fliesen 800 min-1
EAN ja
Verpackung Rose-Clip
VE 1
 

PAROLI PUMPSHANK®:

Art.-Serie 2166.605
Schaft hex 13 mm
Vorbohrer 6 mm
Adapter 1 inkl.
EAN ja
Verpackung Metall-Box
VE 1

Neben den mehr als 30 Einzeldurchmessern und dem Lochrandversenker steht ein Set im stabilen Kunststoff-Koffer zur Verfügung. In diesem 8-teiligen Set finden Sie die PAROLI all-round Lochsägen Ø 45, 50, 57, 60, 68, 80 mm, einen Lochrandversenker, sechs Adapter zur Aufnahme der Lochsägen, den HSS Zentrierbohrer im Ø 6 mm und den Auswerferschaft PUMPSHANK®. Zur Montage der Adapter auf den Lochsägen, liegt der passende Innensechskantschlüssel bei. Diesen können Sie im Übrigen auch perfekt dazu verwenden, um den Adapter vom PUMPSHANK® zu lösen.

Wenn Sie den Auswerferschaft PUMPSHANK® separat erwerben, kann es sinnvoll sein, eine Anzahl von Adaptern zu besitzen. Diese Adapter können Sie dann auf Ihre diversen Lochsägen montieren. So vermeiden Sie beim Lochsägenwechsel, dass sie jedes Mal den Adapter tauschen müssen. Hierzu steht ein Set mit fünf Adaptern und den passenden Schrauben zur Verfügung. Übrigens lassen sich diese Adapter auf alle handelsüblichen Lochsägen ab einem Ø von 40 mm montieren.

Den Vorbohrer können Sie selbstverständlich auch separat kaufen. Dabei ist es unbedeutend, ob es sich um die Ausführung aus HSS handelt oder die HM-bestückte Variante für den Einsatz in Fliesen und Steinwerkstoffe.

Sollte Ihnen die Nutzlänge von 50 mm nicht ausreichen, bieten wir Ihnen die PAROLI all-round Lochsägen auch mit einer Arbeitslänge von 165 mm an (Produkt-Serie 2169). Der Auswerferschaft PUMPSHANK® ist heute zu diesen langen PAROLI 165 Lochsägen nicht kompatibel. Bitte verwenden Sie den alten Schnellauswerferschaft 2169.310 inkl. des beiliegenden Führungsdornes. Wenn ein PUMPSHANK® lieferbar ist, der auch zu diesen Lochsägen kompatibel ist, melden wir uns per Newsletter: Versprochen!

Für den Fall, dass Sie Dämmstoffe zu schneiden haben werden Sie mit den PAROLI all-round Lochsägen wenig erfolgreich sein. Nach wenigen Augenblicken haben sich die groben Fasern um die Hartmetall-Zähne gewickelt und bringen Sie zur Verzweiflung. Für diesen Einsatz bieten wir Ihnen die PAROLI 100 Dämmstoff-Lochsägen an. Die Geometrie der Schneiden ähnelt hier einem Brotmesser und schneidet die langen Fasern der meisten Dämmstoffe geometrisch sauber und maßhaltig. Schauen Sie hierzu die ausführliche Beschreibung dieser Produktserie 2155 an, denn auch hier handelt es sich um ein DELTA-F Produkt von FAMAG.

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close